Ohren und Augen auf fürs Federvieh - 7.-9.Mai 2010

Ohren und Augen auf fürs Federvieh

Einführung in die Vogelbestimmung

Im Jugendhaus des Sportvereins in Diessen am Ammersee (info)

Vögel zwitschern nicht nur, sie zirpen und tschilpen, sie gurren und keckern. Leider ist diese Vielfalt nicht selbstverständlich – ungefähr dreißig Vogelarten sind momentan in Deutschland vom Aussterben bedroht. Vögel bedürfen unseres Schutzes und unserer Aufmerksamkeit. Bei dieser Veranstaltung ist genau hinhören und genau hinschauen angesagt: Welche Vögel stecken hinter den einzelnen Stimmen? Wir erfahren, wie man anhand des Gesangs verschiedene Vogelarten erkennt und wie diese aussehen. Gemeinsam erlernen wir die Basics einer Vogelkartierung mit einer von der FH Weihenstephan entwickelten Methodik. In praktischen Aktivitäten erkunden wir die Vogelwelt, zur Vertiefung unseres Wissens hören wir einen Vortrag zu Naturschutz und Vogelkunde. Den Abschluss des Wochenendes bildet eine von den Teilnehmern selbst geleitete Vogelexkursion. So wird das Zwitschern in Zukunft zum Vogelkonzert – Wiedererkennungswert garantiert!

Philipp Herrmann, freiberuflicher Diplom-Naturschützer, ist im ehrenamtlichen Vogelschutz und in der wissenschaftlichen Forschung tätig. Er berichtet über die Studie "Vögel in Deutschland" und die aktuellen Entwicklungen in der heimischen Vogelwelt. --> Podcast

>> Pressemitteilung

Fotos