Alles andere als Mauerblümchen

Alles andere als Mauerblümchen

Pflanzen bestimmen, tautreten und netzwerken  

im Wasserschloss Dutzenthal im südlichen Steigerwald, zwischen Nürnberg und Würzburg

Dr. Johannes Gottfried Mayer von der Universität Würzburg arbeitet in der Forschergruppe Klostermedizin. Die Wissenschaftler beschäftigen sich mit der Geschichte der mittelalterlichen Heilkunde, die vor allem in Klöstern geleistet wurde. Zur bekanntesten Vertreterin, Hildegard von Bingen, hören wir einen Vortrag.

Was Pflanzen für Menschen und Ökosystem bedeuten, wissen wir. Dennoch sollten wir uns diese Bedeutung immer wieder bewusst machen – zum Beispiel, indem wir uns intensiv mit unseren heimischen Pflanzen und deren Artenvielfalt auseinandersetzen. An diesem Wochenende wollen wir uns auf ganz unterschiedliche Art dem Thema „Botanik“ nähern: Mit dem Pflanzenbestimmungsbuch durchqueren wir Flussauen und Hutewälder. Wir lernen, essbare Kräuter zu erkennen. Wir lassen uns Steckenbrot mit selbstgepflückten Kräutern am Lagerfeuer schmecken und erfahren in einem Vortrag Wissenswertes über die Kräuterverwendung im Mittelalter. Zum Abschluss gehen wir auf Exkursion in den Steigerwald, den wir uns als Nationalpark wünschen, und erkunden mit einem ortskundigen Führer die Pflanzenwelt des Waldes. --> Pressemitteilung

 

Fotos